Wie­der­ver­wen­dung von Abwäs­sern 

Der spar­sa­me Umgang mit Was­ser liegt in der Ver­ant­wor­tung aller Men­schen. Vor allem aber in der Indus­trie ist es von gro­ßer Bedeu­tung sorg­sam und nach­hal­tig mit natür­li­chen Res­sour­cen umzu­ge­hen. Aus die­sem Grund haben wir es uns als kom­pe­ten­ter Ex­per­te für Ab­was­ser­be­hand­lung zum Ziel gemacht, op­ti­ma­le Ver­fah­ren für indi­vi­du­el­le Anfor­de­run­gen im Breich Ab­was­ser­ma­nage­ment zu ent­wi­ckeln. 

Ver­rin­ger­ter Frisch­was­ser­be­darf in der Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on – dank Abwas­ser­auf­be­rei­tungs­tech­nik aus Deutsch­land

In vie­len Regio­nen der Erde ist Was­ser eine knap­pe Res­sour­ce. Die Ernäh­rungs­wirt­schaft ist davon gleich dop­pelt betrof­fen. Denn in der Land­wirt­schaft wird Was­ser zur Bewäs­se­rung benö­tigt. Und in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie ist Was­ser für vie­le Pro­zes­se unver­zicht­bar. Wie man das wert­vol­le Was­ser effi­zi­ent ein­set­zen kann – mit die­sem The­ma beschäf­tigt sich die DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH seit mehr als 25 Jah­ren. Durch die lang­jäh­ri­ge Erfah­rung und die umfas­sen­den Kom­pe­ten­zen, kann die DAS Ihre Exper­ti­se beson­ders in Latein­ame­ri­ka ein­brin­gen, wo Was­ser­knapp­heit ein aktu­el­les Pro­blem dar­stellt.

OrangenDie ange­fer­tig­ten Kom­plett­lö­sun­gen für die Rein­hal­tung von Luft und Was­ser wer­den in vie­len Wirt­schafts­be­rei­chen erfolg­reich ein­ge­setzt; in der Lebens­mit­tel­bran­che unter ande­rem bei Geträn­ke­her­stel­lern, in Mol­ke­rei­en, Unter­neh­men der Kar­tof­fel­ver­ed­lung und von Schlacht­hö­fen sowie Fleisch­ver­ar­bei­tern. All die­se Betrie­be benö­ti­gen gro­ße Men­gen an Was­ser. Doch die­ses ist in vie­len Regio­nen rar und teu­er. Welt­weit bemü­hen sich daher mehr und mehr Unter­neh­men, ihren Was­ser­ver­brauch und somit die Kos­ten für Frisch­was­ser­ver­sor­gung und Abwas­ser­ent­sor­gung zu ver­rin­gern. Für vie­le Indus­trie-Unter­neh­men ist die Was­ser­auf­be­rei­tung wirt­schaft­lich loh­nend. Lebens­mit­tel­her­stel­ler pro­fi­tie­ren zudem in beson­de­rem Maße vom Image­zu­ge­winn, wenn sie sich für den Umwelt­schutz und den spar­sa­men Umgang mit Was­ser ein­set­zen und so ihre gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung wahr­neh­men.

ReUse WaterDie DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH ent­wi­ckelt für ihre Kun­den maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen. Das gilt auch für die Rei­ni­gung von Abwäs­sern, für die je nach den Anfor­de­run­gen der Unter­neh­men ein brei­tes Spek­trum an Ver­fah­ren zur Ver­fü­gung steht. So ist es mög­lich, aus Abwäs­sern gezielt bestimm­te Stof­fen zu ent­fer­nen, damit das Was­ser im Pro­duk­ti­ons­pro­zess wie­der­ver­wen­det wer­den kann („Fit for pur­po­se“). Es ist aber eben­so denk­bar, Abwäs­ser mit einer zen­tra­le Anla­ge so auf­zu­be­rei­ten, dass dabei eine sehr hohe Was­ser­qua­li­tät erreicht wird. In der Lebens­mit­tel­bran­che fal­len übli­cher­wei­se stark orga­nisch belas­te­te Abwäs­ser an. Die Spe­zia­lis­ten der DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH ent­wi­ckeln im Dia­log mit dem Kun­den für jeden Ein­zel­fall indi­vi­du­ell eine Lösung, die den Bedin­gun­gen vor Ort ent­spricht und eine zuver­läs­si­ge und kos­ten­güns­ti­ge Abwas­ser­auf­be­rei­tung ermög­licht. So wer­den Öle und Fet­te mit Hil­fe der Flota­ti­on abge­trennt. Dann wer­den die Abwäs­ser mit einem geeig­ne­ten Ver­fah­ren vor­be­han­delt. So las­sen sich bei­spiels­wei­se mit dem Wir­bel­bett­ver­fah­ren (Moving Bed Bio­film Reac­tor – MBBR) oder bei klei­ne­ren Was­ser­men­gen auch mit dem Rie­sel­strom­re­ak­tor (Trick­le Flow Reac­tor TFR) Schad­stoff­frach­ten abbau­en. Auch ande­re bio­lo­gi­sche Ver­fah­ren kön­nen bei Bedarf ein­ge­setzt wer­den.

Danach kön­nen mit Mem­bran­tech­nik gelös­te Stof­fe und Par­ti­kel aus dem Was­ser abge­trennt wer­den. Ein­ge­setzt wird hier zumeist die Ultra­fil­tra­ti­on, mit der Fest­stof­fe und Makro­mo­le­kü­le sowie Mikro­or­ga­nis­men wie Bak­te­ri­en und Hefen ent­fernt wer­den kön­nen. Im Ergeb­nis erhält man bereits sehr sau­be­res Was­ser. Wird eine noch höhe­re Qua­li­tät benö­tigt, dann kann die Umkehr­os­mo­se ver­wen­det wer­den. Die­se ent­fernt sämt­li­che im Was­ser gelös­ten Stof­fe, wie Sal­ze.

In spe­zi­el­len Fäl­len kön­nen bei der Auf­be­rei­tung von Abwäs­sern auch Aktiv­koh­le­fil­ter oder Sand­fil­ter zur Anwen­dung kom­men. Ob die auf­be­rei­te­ten Abwäs­ser zur Bewäs­se­rung ein­ge­setzt oder wie­der in der Pro­duk­ti­on ver­wen­det wer­den sol­len – die Lösun­gen der DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH zur Abwas­ser­rei­ni­gung ermög­li­chen in jedem Fal­le die Ein­hal­tung der jewei­li­gen recht­li­chen Vor­ga­ben. Grenz­wer­te wer­den ver­läss­lich ein­ge­hal­ten, und die benö­tig­te Was­ser­qua­li­tät wird garan­tiert erreicht. Die Anla­gen aus Deutsch­land sind zudem zuver­läs­sig, war­tungs­arm und mit gerin­gem Auf­wand zu betrei­ben.

Abwas­ser­beh­anldung opti­mal auf den Kun­den abge­stimmt

Als Umwelt­ex­per­te neh­men wir die Abwas­ser­be­hand­lung sehr ernst. Wir betrach­ten jedes Sys­tem unse­rer Kun­den indi­vi­du­ell und decken somit Op­ti­mie­rungs­po­ten­ti­al auf. Oft müs­sen Anla­gen an äuße­re Bedin­gun­gen aber auch Ent­wick­lun­gen durch z.B. Umbau oder Erwei­te­rung ange­passt wer­den. Ein Bei­spiel für die Be­hand­lung von Ab­wäs­sern und den Ein­satz unse­rer Exper­ti­se in der Ge­trän­ke­indus­trie bie­tet der süd­ame­ri­ka­ni­schen Soft­drink­pro­du­zent Re­f­res Now S.A. 

Fallstudie Abwasserbehandlung Refres Now S.A.

Wei­te­re Ver­fah­ren und Pro­duk­te zur Abwas­ser­be­hand­lung

Ihr Ansprech­part­ner für alle Fra­gen rund um das The­ma: 

Abwas­ser­be­hand­lung

Herr Dr. Jörg Win­ter
Lei­ter Ver­trieb Was­ser­be­hand­lung

+49 351 40494–300