DAS wird Pate bei Jugend Forscht

11.04.2019

DAS Envi­ron­men­tal Expert enga­giert sich im Nach­wuchs­be­reich des Schü­ler­wett­be­werbs Jugend Forscht und wird Paten­un­ter­neh­men für die Spar­te Schü­ler expe­ri­men­tie­ren.

Schü­ler expe­ri­men­tie­ren: Säch­si­sche Preis­trä­ger aus Wis­sen­schaft und Tech­nik ste­hen fest

Chem­nitz, 5. April 2019. Unter dem Mot­to „Frag Dich.“ stell­ten sich heu­te 19 Jun­gen und Mäd­chen der Spar­te Schü­ler expe­ri­men­tie­ren mit ihren Pro­jek­ten aus Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik der Fach­ju­ry auf Lan­des­ebe­ne im Indus­trie­mu­se­um Chem­nitz.
„Wir ver­zeich­nen 2019 einen wei­te­ren Zuwachs der Teil­neh­mer­zah­len bei Schü­ler expe­ri­men­tie­ren und eine sehr gute Brei­te und Qua­li­tät der For­schungs­in­hal­te“, freut sich Saskia Schnas­se, Lan­des­wett­be­werbs­lei­te­rin und René Rei­chardt, Geschäfts­füh­rer des Lan­des­pa­ten­un­ter­neh­mens DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH ergänzt: „Wir sind begeis­tert von der hohen gesell­schaft­li­chen Rele­vanz aller Pro­jek­te, dem Mut und der Aus­dau­er aller Jung­for­sche­rin­nen und Jung­for­scher.“

Lan­des­sie­ge­rin im Fach­ge­biet Arbeits­welt wur­de Alex­an­dra Hel­big (12, Gym­na­si­um Bran­dis). Sie beein­druck­te die Jury mit ihren Unter­su­chun­gen von Bam­bus in Lehm­zie­geln, um Fes­tig­keit und Halt­bar­keit zu ver­bes­sern. Alfred Son­tag (11, Johan­nes-Kep­ler-Gym­na­si­um Chem­nitz sieg­te im Fach­ge­biet Tech­nik mit sei­ner Arbeit „Wie baut man eine Fern­be­die­nung?“. Der Schü­ler führ­te sei­ne Unter­su­chun­gen vom Vor­jahr wei­ter, ent­wi­ckel­te eine tech­ni­sche Lösung und erprob­te die Signal­über­tra­gung erfolg­reich. Den Lan­des­sieg für das bes­te inter­dis­zi­li­nä­re Pro­jekt erhielt Mar­tin Wil­le (14, Geschwis­ter- Scholl-Gym­na­si­um Tau­cha) Er über­zeug­te mit sei­nem For­schungs­an­satz zur Auto­ma­ti­sie­rung von Gär­ten, anhand des­sen zu feuch­te oder zu tro­cke­nen Böden regu­liert wer­den kön­nen.

Zu den Ehren­gäs­ten bei der Preis­ver­lei­hung gehör­te Ralf Ber­ger, Prä­si­dent des Lan­des­am­tes für Schu­le und Bil­dung Sach­sen. Dr. Nico Kock, Mit­glied des Vor­stands der Stif­tung Jugend forscht e.V., dank­te dem Paten­un­ter­neh­men DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH Dres­den für das in die­sem Jahr erst­ma­lig über­nom­me­ne Enga­ge­ment. Das Unter­neh­men sichert damit die Aus­rich­tung des Säch­si­schen Lan­des­wett­be­werbs Schü­ler expe­ri­men­tie­ren.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Wett­be­werb, den Preis­trä­gern sowie O‑Töne zur Ver­an­stal­tung erhal­ten Sie unter www.schueler-experimentieren-sachsen.de.