Insta­gram-Chal­len­ge von DAS und Jugend forscht Sach­sen – Jetzt heißt es Voten!

Das Haupt­an­lie­gen von „Jugend forscht“ ist die För­de­rung von Talen­ten im MINT-Bereich. Mit den Pro­jekt­ideen im Rah­men der Wett­be­wer­be Jugend forscht und Schü­ler expe­ri­men­tie­ren leis­ten vie­le jun­ge Men­schen einen wich­ti­gen Bei­trag zur Lösung gesell­schaft­li­cher Pro­ble­me. DAS för­dert die­se Begeis­te­rung und Bega­bung und die Lei­den­schaft an natur­wis­sen­schaft­li­chen Pro­jek­ten und Fach­ge­bie­ten mitt­ler­wei­le im zwei­ten Jahr.

Nach der Coro­na-beding­ten Absa­ge des dies­jäh­ri­gen Lan­des­wett­be­wer­bes wol­len wir unse­ren Jung­for­sche­rin­nen und Jung­for­schern die Chan­ce geben, ihre her­vor­ra­gen­den For­schungs­ar­bei­ten nam­haf­ten wis­sen­schaft­li­chen Insti­tu­tio­nen, Ver­bän­den und For­schungs­ein­rich­tun­gen digi­tal zugäng­lich zu machen. Des­halb star­tet Jugend forscht Sach­sen heu­te, am 20. Mai 2020, gemein­sam mit uns als Lan­des­pa­ten­un­ter­neh­men die „Jugend forscht #instach­al­len­ge“.

Was ist die Jugend forscht #instach­al­len­ge?

Alle Teilnehmer*innen der drei säch­si­schen Regio­nal­wett­be­wer­be wur­den im Vor­feld dazu auf­ge­ru­fen, sich bei der Prä­sen­ta­ti­on ihrer Pro­jek­te und Expo­na­te zu fil­men. Ähn­lich wie beim Jury­ge­spräch im regu­lä­ren Wett­be­werb erläu­tern sie ihre Ideen sowie die Vor­ge­hens­wei­se und Ergeb­nis­se ihrer Arbeit mit aller Über­zeu­gungs­kraft.

Die #instach­al­len­ge ist eine Pre­mie­re in der Geschich­te von „Jugend forscht“ – noch nie fand im Rah­men des Wett­be­werbs eine ver­gleich­ba­re Online-Akti­on statt. Wir als Paten­un­ter­neh­men freu­en uns sehr über die bis­her ein­ge­reich­ten For­schungs­ar­bei­ten der For­sche­rin­nen und For­scher. Es ist schön mit anzu­se­hen, wel­chen Fleiß und Ideen­reich­tum die Teilnehmer*innen in ihre Arbeit gesteckt haben. Für uns ist das eine wun­der­ba­re Bestä­ti­gung, die Chal­len­ge ins Leben zu rufen und trotz der wid­ri­gen Umstän­de den jun­gen Men­schen eine Platt­form für ihre Ideen zu geben.

Ab jetzt heißt es VOTEN, VOTEN, VOTEN

Die ein­ge­reich­ten Clips kön­nen auf dem Insta­gram-Account https://www.instagram.com/jugendforscht_sachsen ange­schaut wer­den. Dort kann jeder, der einen eige­nen Insta­gram-Account besitzt, bis Pfingst­mon­tag, den 31. Mai 2020, abstim­men. Die Video­prä­sen­ta­ti­on mit den meis­ten Likes wird anschlie­ßend zum Sie­ger gekürt und darf sich über einen Preis freu­en. Wer über kei­nen Insta­gram-Account ver­fügt, fin­det die Video­clips auch auf der Web­site unter https://www.jugend-forscht-sachsen.de

 

Wir laden nun herz­lich dazu ein, in der vir­tu­el­len Aus­stel­lung vor­bei­zu­schau­en, um sich ein Bild von den For­schungs­ar­bei­ten zu machen und den jun­gen Leu­ten Ihr Feed­back zu geben. Unter­stüt­zen Sie uns dabei, dass der „Jugend forscht“-Netzwerkgedanke gelebt wird und die Nach­wuchs­för­de­rung in Kri­sen­zei­ten nicht zu kurz kommt. Stim­men Sie ab oder tre­ten Sie eigen­stän­dig mit den jun­gen For­schungs­ta­len­ten über Pri­vat­nach­richt in Kon­takt.

Gemein­sam schaf­fen wir eine wir­kungs­vol­le und nach­hal­ti­ge För­de­rung des MINT-Nach­wuch­ses und ent­wi­ckeln das Pro­jekt „Jugend forscht 2021“ wei­ter.

Unser Dank und der Dank der Jung­for­sche­rin­nen und ‑for­scher sei gewiss!