Instagram-Challenge von DAS und Jugend forscht Sachsen – Jetzt heißt es Voten!

Das Hauptanliegen von „Jugend forscht“ ist die Förderung von Talenten im MINT-Bereich. Mit den Projektideen im Rahmen der Wettbewerbe Jugend forscht und Schüler experimentieren leisten viele junge Menschen einen wichtigen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme. DAS fördert diese Begeisterung und Begabung und die Leidenschaft an naturwissenschaftlichen Projekten und Fachgebieten mittlerweile im zweiten Jahr.

Nach der Corona-bedingten Absage des diesjährigen Landeswettbewerbes wollen wir unseren Jungforscherinnen und Jungforschern die Chance geben, ihre hervorragenden Forschungsarbeiten namhaften wissenschaftlichen Institutionen, Verbänden und Forschungseinrichtungen digital zugänglich zu machen. Deshalb startet Jugend forscht Sachsen heute, am 20. Mai 2020, gemeinsam mit uns als Landespatenunternehmen die „Jugend forscht #instachallenge“.

Was ist die Jugend forscht #instachallenge?

Alle Teilnehmer*innen der drei sächsischen Regionalwettbewerbe wurden im Vorfeld dazu aufgerufen, sich bei der Präsentation ihrer Projekte und Exponate zu filmen. Ähnlich wie beim Jurygespräch im regulären Wettbewerb erläutern sie ihre Ideen sowie die Vorgehensweise und Ergebnisse ihrer Arbeit mit aller Überzeugungskraft.

Die #instachallenge ist eine Premiere in der Geschichte von „Jugend forscht“ – noch nie fand im Rahmen des Wettbewerbs eine vergleichbare Online-Aktion statt. Wir als Patenunternehmen freuen uns sehr über die bisher eingereichten Forschungsarbeiten der Forscherinnen und Forscher. Es ist schön mit anzusehen, welchen Fleiß und Ideenreichtum die Teilnehmer*innen in ihre Arbeit gesteckt haben. Für uns ist das eine wunderbare Bestätigung, die Challenge ins Leben zu rufen und trotz der widrigen Umstände den jungen Menschen eine Plattform für ihre Ideen zu geben.

Ab jetzt heißt es VOTEN, VOTEN, VOTEN

Die eingereichten Clips können auf dem Instagram-Account https://www.instagram.com/jugendforscht_sachsen angeschaut werden. Dort kann jeder, der einen eigenen Instagram-Account besitzt, bis Pfingstmontag, den 31. Mai 2020, abstimmen. Die Videopräsentation mit den meisten Likes wird anschließend zum Sieger gekürt und darf sich über einen Preis freuen. Wer über keinen Instagram-Account verfügt, findet die Videoclips auch auf der Website unter https://www.jugend-forscht-sachsen.de

 

Wir laden nun herzlich dazu ein, in der virtuellen Ausstellung vorbeizuschauen, um sich ein Bild von den Forschungsarbeiten zu machen und den jungen Leuten Ihr Feedback zu geben. Unterstützen Sie uns dabei, dass der „Jugend forscht“-Netzwerkgedanke gelebt wird und die Nachwuchsförderung in Krisenzeiten nicht zu kurz kommt. Stimmen Sie ab oder treten Sie eigenständig mit den jungen Forschungstalenten über Privatnachricht in Kontakt.

Gemeinsam schaffen wir eine wirkungsvolle und nachhaltige Förderung des MINT-Nachwuchses und entwickeln das Projekt „Jugend forscht 2021“ weiter.

Unser Dank und der Dank der Jungforscherinnen und -forscher sei gewiss!