Die DAS-Gruppe präsentiert Schlüsseltechnologien für eine nachhaltige, sichere und saubere Hightech-Produktion auf der diesjährigen Semicon China. Kooperative Entwicklungen wie bspw. STYRAX helfen chinesischen Herstellern, die eigene Effizienz zu erhöhen, bei gleichzeitiger Minimierung des CO2-Fußabdrucks.

Shanghai, 19. März 2013. Heute öffnet die Semicon China, die weltweit größte Halbleiter-Messe ihre Pforten. Während die neusten Trends im Bereich Chip-Design, LED-und Flat Panel-Entwicklungen im Mittelpunkt stehen, fokussiert ein Unternehmen auf die Themen Fab-Sicherheit, Schutz der Arbeitnehmer und der Umwelt. 

DAS Environmental Expert ist ein führendes Umwelt-Technologie-Unternehmen, das nachhaltige Lösungen für Prozessabgasentsorgung in den High-Tech-Industrien bietet. Grundsätzlich behandeln DAS-Systeme kondensierbare, entzündbare, ätzende, reaktive, giftige und/oder pyrophore Gase und Feinstaub. Die kontinuierliche technologische Entwicklung in diesem Bereich ist von entscheidender Bedeutung für eine sichere Produktion, eine saubere Umwelt und optimierte Betriebskosten. 

„Das Unternehmen startete sein Geschäft in China bereits 2001. Bis heute sind in ganz China Hunderte von Anlagen in der Halbleiter- und Photovoltaikindustrie installiert. Namhafte Kunden schätzen besonders das kooperative Entwicklungskonzept der DAS „, sagt Wu Bin, Niederlassungsleiter von DAS China. „Eine dieser Erfolgsgeschichten wurde im vergangenen Jahr zusammen mit Tianwei realisiert. Ich bin sehr stolz auf die Ergebnisse, die wir auf der Solarkonferenz CPTIC am Donnerstagmorgen präsentieren werden. “ 

„In China haben wir noch viele Möglichkeiten, die Elektronikproduktion zu verbessern, so dass die nächsten Generationen die Vorteile daraus ohne Abstriche genießen können.“, sagt James Amano, SEMI Senior Director Global Standards & EHS. „Die Branchen, Unternehmen und Menschen, die durch SEMI repräsentiert werden, sind die Architekten der Elektronik-Revolution. Um daraus eine nachhaltige Revolution zu machen, brauchen wir dringend Unternehmen wie DAS, die helfen, die Produktion sicherer, sauberer und effizienter zu machen.“ 

Das Hauptthema des Unternehmens auf der Semicon China ist STYRAX, ein Brenner-Wäscher-Abgasentsorgungssystem, das speziell für anspruchsvolle Prozesse wie CVD konzipiert wurde. Die Vorteile der erst vor einem Jahr entwickelten Anlage wurden bereits vielen Kunden vorgestellt: bessere PFC-Entsorgung, reduzierte NOx-Emissionen und weniger Wartungsaufwand.