Abgaslösungen für Nanotechnologie-Anwender

In der Nanotechnologie werden winzige Teilchen verwendet. Die unkontrollierte Freisetzung von Feinstaub bzw. von Nanoteilchen kann Gefahren mit sich bringen. Aus diesem Grunde ist es erforderlich, Mensch und Umwelt vor dem unerwünschten Kontakt damit zu schützen – mit der DAS-Technologie.

Hightech-Materialien für neue Anwendungsmöglichkeiten

 

Nanomaterialien werden in verschiedenen Industriebereichen und Forschungszweigen immer wichtiger, u.a. in der Halbleiter- und der Oberflächenphysik, der Chemie und auch der Nanoelektronik oder der Lebensmitteltechnologie. Die Nanomaterialien werden häufig mittels chemischen oder mechanischen Methoden hergestellt. Aufgrund der sehr geringen Abmessungen werden die Eigenschaften von Nanomaterialien sehr stark durch ihre große Oberfläche bestimmt.

Damit lassen sich erwünschte Effekte erzielen, wie der bekannte Lotus-Effekt oder die enorme Strombelastbarkeit von Kohlenstoff-Nanoröhren. Zur Reinigung der Abluft aus Anlagen, in denen mit Nanoteilchen hantiert wird, bietet die DAS Environmental Expert GmbH daher die elektrostatischen Staubabscheider der EDC-Produktlinie an.

Elektrostatische Staubabscheidung für Nanotechnologien

Elektrostatische Filter nutzen ein elektrisches Feld, um Abgase von Partikeln zu reinigen. Die Anlagen der DAS Environmental Expert GmbH, insbesondere die Elektrostatischen Abscheider der EDC-Produktlinie, wurden speziell dafür entwickelt, auch feine und feinste Stäube zu entfernen. Dazu werden die vorgereinigten Prozessabgase mit Hilfe spezieller Düsen zunächst mit Wasser gesättigt und in eine turbulente Strömung versetzt. Dann werden die Abgase durch aerodynamisch optimierte Staubabscheider-Säulen geführt. Dort werden die enthaltenen Mikro- und Nanopartikel ionisiert und an der bespülten Wand auf einem geerdeten Waschflüssigkeitsfilm abgeschieden. Der Staub wird in der Waschflüssigkeit suspendiert, so dass er gefahrlos entsorgt werden kann.