Con­nec­ted Services

Digi­ta­le Ser­vice­kon­zep­te für die opti­ma­le Betreu­ung von Abgasreinigungsanlagen

Von der Inbe­trieb­nah­me über die Fern­war­tung bis hin zur Stör­fall­be­he­bung – die DAS Con­nec­ted Ser­vices bie­ten eine Viel­zahl an Ein­satz­mög­lich­kei­ten. Durch prä­ven­ti­ve und prä­dik­ti­ve digi­ta­le War­tun­gen kön­nen bspw. Pro­ble­me an Anla­gen früh­zei­tig erkannt und geeig­ne­te Maß­nah­men weit vor einem Anla­gen-Stopp ein­ge­lei­tet wer­den. Dies ermög­licht zudem opti­ma­le Anla­gen­ver­füg­bar­kei­ten, Ersatz- und Ver­schleiß­tei­le kön­nen Just-in-Time bestellt wer­den, was eben­falls die Lager­hal­tungs­kos­ten gering hält.

Zudem geben die an unser Ser­vice­cen­ter über­mit­tel­ten Sen­sor­da­ten Rück­schlüs­se auf Feh­ler­ty­pen und PM-Inter­val­le. Mit Ver­gleichs­mo­del­len und Algo­rith­men kön­nen die zukünf­ti­ge Betriebs­fä­hig­keit und die vor­aus­sicht­li­che Aus­fall­zeit eines Tools abge­lei­tet wer­den. Via Inter­net wer­den die Tools prä­dik­tiv 24/7 über­wacht und PM-Inter­val­le defi­niert. Beson­de­re Anpas­sun­gen kön­nen direkt vom Ser­vice­cen­ter durch­ge­führt wer­den, ohne dass ein Ser­vice­tech­ni­ker vor Ort sein muss.

Daten­log­ging in DAS-Abgasreinigungsanlagen

SPS-inte­grier­te Lösung

Vor­aus­set­zun­gen

  • Anla­gen­aus­stat­tung mit NS5-Touchpanel
  • Soft­ware-Update der SPS, benö­tigt kurz­zei­tig Tool-Time
  • Soft­ware-Update des Touch­pa­nels, benö­tigt kei­ne Tool-Time
  • Zugang zur Anla­ge zum Aus­le­sen der Daten (alle 1–3 Monate)

Funk­tio­nen

  • Adress­ba­sier­te Data­log-Funk­ti­on aller Sen­so­ren und Daten
  • Kom­plett intern in SPS- und Touch­pa­nel-Soft­ware abgebildet
  • Kei­ne Beein­flus­sung der Anla­gen­funk­tio­nen, nur Datenaufzeichnung
  • Bedien­ober­flä­che im pass­wort­ge­schütz­ten Parameterbereich
  • Auf­nah­men von bis zu 13 ana­lo­gen und 16 digi­ta­len Sensoren
  • Vor­kon­fi­gu­rier­te Ein­stel­lung der Daten­punk­te in Rezep­ten, im- und exportierbar
  • Spei­che­rung der Daten als CSV-Datei auf CF-Kar­te in der SPS
  • Aus­wer­tung DAS-intern mit eigens pro­gram­mier­ter Software

Indus­tri­el­ler Router

Vor­aus­set­zun­gen

  • Anla­gen­aus­stat­tung mit Ethernet
  • Zeit­wei­ser Inter­net­zu­griff für Daten­trans­fer zur DAS (VPN-Tun­nel, kein Zugriff auf inter­nes Kunden-Datennetz)
  • Kein Soft­ware-Update, kei­ne Tool-Time nötig
  • Ein­ma­li­ger Zugang zur Anla­ge zur Installation

Funk­tio­nen

  • Indus­tri­el­ler Rou­ter mit Data­log­funk­ti­on aller Sen­so­ren und Daten
  • Zer­ti­fi­ziert für OMRON-SPS
  • Kei­ne Beein­flus­sung des Kun­den­mo­ni­to­rings, Anbrin­gung intern oder extern
  • Kei­ne Beein­flus­sung der Anla­gen­funk­tio­nen, nur Datenübertragung
  • Meh­re­re Anla­gen par­al­lel mög­lich (max. 10)
  • Spei­che­rung der Daten intern auf SD-Kar­te oder direk­te Übertragung
  • Zugriff über Her­stel­ler­soft­ware inkl. Rech­tema­nage­ment und Benut­zern (Zugriff über Web­in­ter­face möglich)
  • Anla­gen- und Daten­ana­ly­se, Fern­war­tung möglich