Abgas­rei­ni­gung für die neu­es­te Anti­re­flex­be­schich­tung und Pas­si­vie­rung von kris­tal­li­nen Solar­zel­len

24.03.2014

Chi­ne­si­sche Pho­to­vol­ta­ik-Her­stel­ler for­schen und ent­wi­ckeln gemein­sam mit den Tool-Lie­fe­ran­ten zur Effi­zi­enz­ver­bes­se­rung ihrer Pro­duk­te

STYRAX ent­sorgt kri­ti­sche Pro­zess­ab­ga­se der Solar­zel­len­fer­ti­gung

Die kon­ti­nu­ier­li­che Effi­zi­enz­stei­ge­rung von Solar­zel­len ist natür­lich auch für chi­ne­si­sche Pho­to­vol­ta­ik-Her­stel­ler eine Schlüs­sel­fra­ge. Vie­le die­ser Unter­neh­men haben eine eige­ne FuE-Abtei­lung und arbei­ten eng mit den Pro­zess­tool-Lie­fe­ran­ten zusam­men, um den bes­ten Weg der Mate­ri­al­ver- und ‑bear­bei­tung zu fin­den.

Ent­schei­den­de Erfolgs­fak­to­ren für die Gesamt­leis­tung des End­pro­dukts sind die Anti­re­flex­be­schich­tung und Pas­si­vie­rung der Solar­wa­fer. Da die­se Ver­fah­rens­schrit­te auch kri­ti­sche Abga­se erzeu­gen, koope­riert DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH eng mit ihren Kun­den der Solar­in­dus­trie zusam­men, um für neue Tools recht­zei­tig vor Beginn der Mas­sen­pro­duk­ti­on das bes­te Abgas­rei­ni­gungs­kon­zept zu ent­wi­ckeln.

Eine der neue­ren Ent­wick­lun­gen in die­sem Bereich ist die Abgas­rei­ni­gungs­an­la­ge STYRAX, eine für anspruchs­vol­le PV-Pro­zes­se opti­mier­te Bren­ner/­Wä­scher-Lösung. Die­se Anla­ge wur­de auch bei JA Solar in Chi­na instal­liert und in den letz­ten Mona­ten eva­lu­iert:

“Wir muss­ten uns sehr kurz­fris­tig für den rich­ti­gen Wäscher-Lie­fe­ran­ten für unse­re FuE-Linie ent­schei­den. Das loka­le Bren­ner/­Wä­scher-Kon­zept war per­fekt auf unse­re tech­ni­schen Anfor­de­run­gen abge­stimmt und über­zeug­te mit der erwar­te­ten Uptime. Die Leis­tung des Sys­tems zeigt nun, dass dies die rich­ti­ge Ent­schei­dung war. “, sagt Ste­ven Piao, Seni­or Mana­ger of Cell R & D Cen­ter, JA Solar.

STYRAX basiert auf der Brenner/Wäscher Tech­no­lo­gie, die seit Jah­ren auch erfolg­reich in GIANT- und UPTIMUM Sys­te­men ein­ge­setzt wird. Abga­se wer­den von oben nach unten ver­brannt. Ein Fluid­film ver­hin­dert Kor­ro­si­on und Abla­ge­rung von Par­ti­keln im Reak­tor. In der Wasch­säu­le neben dem Reak­tor wer­den die Reak­ti­ons­pro­duk­te absor­biert und sus­pen­diert. Danach tritt die abge­kühl­te und gerei­nig­te Luft über das Dach aus.

Das Sys­tem arbei­tet mit ver­schie­de­nen Brenn­ga­sen und Wasch­flüs­sig­kei­ten. STYRAX zeich­net sich durch einen lan­gen War­tungs­zy­klus, hohe Ver­füg­bar­keit und Rei­ni­gungs­leis­tung aus und ist extrem leicht zu war­ten. Das unter­stützt den Kun­den dabei, die Betriebs­kos­ten zu sen­ken. Die Anla­ge kann ein­fach in ein Über­wa­chungs­netz ein­ge­bun­den wer­den. Für Anwen­dun­gen, die nahe­zu 100 % Ver­füg­bar­keit erfor­dern, hat DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH die zusätz­li­che Ver­si­on STYRAX DUO, die über zwei Bren­ner/­Wä­scher-Sys­te­me ver­fügt, ent­wi­ckelt. Bei Bedarf, zum Bei­spiel im War­tungs­fall eines der Sys­te­me, über­nimmt das jeweils ande­re die gesam­te Abgas­rei­ni­gung.