Point-of-Use Abgas­rei­ni­gung mit dem Rotie­ren­de Fein­staub-Abschei­der DALEA

Die Anla­gen der RDC-Bau­rei­he nut­zen die Zen­tri­fu­gal­kraft zur Abtren­nung der Fein­staub­par­ti­kel. Sie beru­hen auf dem rein mecha­ni­schen Rotor-Stator-Prinzip.

Abgas­rei­ni­gung – DALEA

Behand­lung von Abga­sen mit DALEA

Der Rotie­ren­de Fein­staub-Abschei­der redu­ziert die Emis­si­on von Mikro- und Fein­staub­par­ti­keln bis zu 98 %. Mit einer hohen Kapa­zi­tät von bis zu 390 m³/h wird auf­grund der kom­pak­ten Bau­wei­se nur eine klei­ne Stell­flä­che benö­tigt. Die DALEA kann hin­ter die meis­ten Anla­gen zur Pro­zess­ab­gas­ent­sor­gung geschal­tet wer­den. Der Zugang für Bedie­nung und War­tung erfolgt von der Vor­der- bzw. Rückseite.

Funk­ti­ons­prin­zip des Rotie­ren­de Fein­staub-Abschei­der DALEA

Durch eine hoch­tou­rig rotie­ren­de Schei­be wird ein Was­ser­strahl zer­stäubt. Das Ergeb­nis ist ein Nebel aus feins­ten Was­ser­tröpf­chen, in den zugleich die Staub­par­ti­kel geschleu­dert wer­den. Der Rotor bewirkt, dass auch die Abga­se ange­saugt und damit druck­ver­lust­frei geför­dert wer­den. Die Tur­bu­lenz im Scher­spalt zwi­schen Rotor und Sta­tor sorgt für die wirk­sa­me Durch­mi­schung von Was­ser­ne­bel und par­ti­kel­be­las­te­tem Pro­zess­ab­gas. Die Fein­staub­par­ti­kel wer­den im Was­ser sus­pen­diert; das gerei­nig­te Abgas kann anschlie­ßend pro­blem­los in die Umwelt frei­ge­setzt werden.

Operation Principal DALEA NoSensors

DALEA – Redu­zie­rung der Emis­sio­nen von Mikro- und Nano­par­ti­keln am Point-of-Use

DALEA ist ein Rotie­ren­der Fein­staub-Abschei­der zur Point-of-Use Behand­lung von bis zu 390 m³/h par­ti­kel- bzw. aero­sol­be­las­te­ten Pro­zess­ab­ga­sen. Durch die kom­pak­te Bau­wei­se benö­tigt die­ser exter­ne Fein­staub­ab­schei­der eine gerin­ge Stand­flä­che. Der Rotor wirkt zudem wie ein Geblä­se und för­dert das Abgas; es ent­steht also kein Druck­ver­lust, son­dern die übli­cher­wei­se ange­schlos­se­ne Absau­gung wird sogar unterstützt.

DALEA

Spe­zi­fi­ka­tio­nen

  • Exter­ne Abgas­rei­ni­gung, wel­che hin­ter die meis­ten Anla­gen zur Pro­zess­ab­gas­ent­sor­gung geschal­tet werden
  • Hohe Kapa­zi­tät bis zu 390 m³/h
  • Klei­ne Stellfläche
  • Zusätz­li­che Unterdruckerzeugung
  • Gerin­ge Wartung

Tech­ni­sche Daten

  • Grö­ße (B x T x H): 980 mm x 780 mm x 1658/2012 mm
  • War­tungs­flä­che vor und hin­ter der Anlage
  • Gas­ein­läs­se: DN200
  • Gas­aus­lass: DN200

Grund­sätz­lich kön­nen alle DALEA-Anla­gen wie folgt optio­nal aus­ge­stat­tet werden

  • Strom­ver­sor­gung: 3 x 400 V/50 Hz oder 3 x 208 V/60 Hz
  • Zusätz­li­che Wasch­flüs­sig­keits­ver­tei­ler für Verbindungsleitungen
  • Pro­zess-Tool-Inter­face
  • Signal­am­pel
  • Tropf­wan­ne
  • Erd­be­ben-Sicher­heits­set
  • Moni­to­ring
  • SEMI S2-Zer­ti­fi­zie­rung

Zer­ti­fi­ka­te

SEMI2 Certificate DALEA