Bran­chen: Unse­re Abwas­ser­tech­nik im Ein­satz

Wir bie­ten pass­ge­naue Lösun­gen zur Behand­lung Ihrer indus­tri­el­len und sani­tä­ren Abwäs­ser. Dabei ste­hen Ihnen unse­re Exper­ten von der Pla­nung über den Bau bis hin zur Opti­mie­rung sowie War­tung und Betrieb als zuver­läs­si­ger Part­ner zur Sei­te. Erfah­ren Sie, wie wir Ihnen hel­fen kön­nen.

Unse­re Bran­chen und Refe­ren­zen im Über­blick

Lösun­gen zur Abwas­ser­rei­ni­gung von DAS Envi­ron­men­tal Expert sind immer pass­ge­nau. Gemein­sam mit Ihnen ana­ly­sie­ren wir Ihre Abwas­ser­si­tua­ti­on und ermit­teln die bes­te Ver­fah­rens­kom­bi­na­ti­on für Sie. Dabei grei­fen wir auf eine lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in vie­len Bran­chen zurück.

Ver­fah­ren für die Depo­nie­si­cker­was­ser­be­hand­lung

Abwäs­ser, die mit dem in einer Depo­nie gela­ger­ten Abfall in Berüh­rung gekom­men sind, nennt man Depo­nie­si­cker­wäs­ser. Um sie effek­tiv von ihrer spe­zi­el­len Fracht rei­ni­gen zu kön­nen, wer­den sie mit Drai­na­ge­sys­te­men erfasst und mit indi­vi­du­ell ange­pass­ter Abwas­ser­tech­nik behan­delt. Dafür ste­hen ver­schie­de­ne DAS-Lösun­gen zur Ver­fü­gung, die sowohl als Stand-Alo­ne-Lösung als auch in Ver­fah­rens­kom­bi­na­ti­on ein­ge­setzt wer­den kön­nen.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Papier­in­dus­trie

Fasern, Was­ser und Ener­gie – all das wird in gro­ßen Men­gen benö­tigt, um Pap­pe, Papier oder Zell­stoff her­zu­stel­len. Um im har­ten inter­na­tio­na­len Wett­be­werb erfolg­reich zu bestehen, arbei­ten die Unter­neh­men der Papier- und Zell­stoff­in­dus­trie seit Jah­ren dar­an, ihre Kos­ten zu sen­ken. Mit Abwas­ser­tech­nik der DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH kön­nen Sie nicht nur den Frisch­was­ser­be­darf, son­dern auch den Ener­gie­be­darf erheb­lich sen­ken.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Geträn­ke­indus­trie

Frisch­was­ser­ver­brauch und Abwas­ser­ent­sor­gung sind für Geträn­ke­her­stel­ler wich­ti­ge Kos­ten­fak­to­ren. Die Anla­gen der DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH ermög­li­chen es, Abwäs­ser aus der Geträn­ke­pro­duk­ti­on effi­zi­ent und kos­ten­güns­tig auf­zu­be­rei­ten. Unse­re spe­zi­ell für die Geträn­ke­indus­trie aus­ge­leg­ten Anla­gen hel­fen, die Kos­ten für Was­ser­ver­sor­gung und Abwas­ser­ent­sor­gung zu sen­ken und ermög­li­chen eine Ener­gie­rück­ge­win­nung aus Abwas­ser.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie

Lebens­mit­tel­pro­du­zen­ten benö­ti­gen viel Was­ser. Es ist nicht nur wich­ti­ger Bestand­teil ihrer Pro­duk­te, son­dern auch von zen­tra­ler Bedeu­tung für die Pro­zess­ket­te. Mit­hil­fe der bio­lo­gi­schen Abwas­ser­be­hand­lung von DAS Envi­ron­men­tal Expert wird das Betriebs­was­ser effek­tiv und kos­ten­ef­fi­zi­ent für eine Wie­der­ver­wen­dung und Mehr­fach­nut­zung in Betrie­ben wie Mol­ke­rei­en, der Fleisch­ver­ar­bei­tung und der Kar­tof­fel­ver­ede­lung auf­be­rei­tet.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Land­wirt­schaft

Land­wirt­schaft­li­che Abwäs­ser füh­ren meist nicht nur eine erheb­li­che mine­ra­li­sche Last mit sich, son­dern vor allem Frach­ten orga­ni­scher Sub­stan­zen, wie Stär­ke, Zucker und Zel­lu­lo­se. DAS Envi­ron­men­tal Expert bie­tet eine gro­ße Viel­falt an Ver­fah­ren um unter­schied­lich belas­te­te Abwäs­ser aus Tier­hal­tung, Milch­vieh­stäl­len oder der Obst- und Pflan­zen­pro­duk­ti­on effek­tiv und wirt­schaft­lich zu rei­ni­gen.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Tex­til­in­dus­trie

Die Tex­til­in­dus­trie ist eine abwas­ser­in­ten­si­ve Bran­che. Bei der Pro­duk­ti­on von Gar­nen und Gewe­ben wer­den zudem sehr  unter­schied­li­che Metho­den und damit auch Che­mi­ka­li­en ver­wen­det. Die DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH kom­bi­niert daher pass­ge­nau für das jewei­li­ge Werk die rich­ti­gen Ver­fah­ren für eine siche­re und kos­ten­güns­ti­ge Auf­rei­ni­gung von Tex­til­ab­wäs­sern.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Kos­me­tik­in­dus­trie

In der Kos­me­tik­in­dus­trie ent­ste­hen gro­ße Men­gen Abwas­ser mit je nach Pro­dukt­char­ge wech­seln­den Cha­rak­te­ris­ti­ka. Beson­ders bei der Umstel­lung auf eine neue Char­ge fal­len sehr gro­ße Abwas­ser­men­gen an, die unter ande­rem durch Ten­si­de, Farb­stof­fe, Öle und Emul­sio­nen sowie hohe CSB-Kon­zen­tra­tio­nen belas­tet sind. Zudem schäu­men die Abwäs­ser teil­wei­se sehr stark. Wir erar­bei­ten pro­blem­spe­zi­fi­sche Kon­zep­te zur geziel­ten, effi­zi­en­ten und kos­ten­sen­si­blen Rei­ni­gung Ihrer Abwäs­ser.

Abwas­ser­be­hand­lung in der Solar­in­dus­trie

Wie die Halb­lei­ter­indus­trie kom­men in der Solar­in­dus­trie Sub­stan­zen zum Ein­satz, die aus dem Abwas­ser wie­der ent­fernt wer­den müs­sen, um die Umwelt zu ent­las­ten. Für deren Ent­sor­gung gel­ten stren­ge Rechts­vor­schrif­ten. Damit wer­den an die Abwas­ser­be­hand­lung in der Solar­bran­che sehr hohe Anfor­de­run­gen gestellt. DAS-Lösun­gen garan­tie­ren durch eine ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­ti­on aus Abgas- und Abwas­ser­be­hand­lung für die Solar­in­dus­trie einen rei­bungs­lo­sen Pro­duk­ti­ons­ab­lauf in moder­nen Fabri­ken unter­schied­li­cher Grö­ße.

 

Abwas­ser­rei­ni­gung in der Halb­lei­ter­indus­trie

Halb­lei­ter­her­stel­ler benö­ti­gen in ihrer Pro­duk­ti­on, um bei­spiels­wei­se Ober­flä­chen zu rei­ni­gen oder dün­ne Schich­ten zu erzeu­gen, die ver­schie­dens­ten Che­mi­ka­li­en. Als Spe­zia­list für Point-of-Use Ent­sor­gungs­tech­no­lo­gie besitzt die DAS Envi­ron­men­tal Expert GmbH nicht nur umfang­rei­ches Know­how in der Ent­sor­gung von Pro­zess­ab­ga­sen, son­dern auch Exper­ti­se für die kom­plet­te Abwas­ser­be­hand­lung.

Abwas­ser­be­hand­lung in der che­mi­schen Indus­trie

Abwäs­ser aus der che­mi­schen Indus­trie ent­hal­ten häu­fig eine hohe Kon­zen­tra­ti­on orga­ni­scher Ver­bin­dun­gen aus den unter­schied­lichs­ten Stoff­klas­sen. Ihre Rei­ni­gung ist uner­läss­lich. Über eine­ge­ziel­te eige­ne Vor­be­hand­lung der betrieb­li­chen Abwäs­ser mit­hil­fe der fle­xi­blen DAS-Tech­no­lo­gie wer­den Belas­tun­gen gezielt ent­fernt und dabei Kos­ten gespart.

Abwas­ser­be­hand­lung in Land­schafts­schutz­ge­bie­ten und der Tou­ris­mus­in­dus­trie

In Land­schafts­schutz­ge­bie­ten gel­ten beson­ders stren­ge Vor­ga­ben für die Abwas­ser­be­hand­lung, bevor die­ses in Gewäs­ser oder öffent­li­che Sys­te­me ein­ge­lei­tet wer­den kann. Natur­schutz­zo­nen sind dabei auch häu­fig Tou­ris­ten­ma­gne­te – hier lie­gen­de Hotels und Unter­künf­te wie Berg­hüt­ten müs­sen sich bei hohem Was­ser­be­darf den stren­gen Rege­lun­gen stel­len. DAS bie­tet hier pass­ge­naue Lösun­gen.